Link zum Inserat in Zwischenablage kopieren

Mit Schreibflair für die Menschenrechte

Praktikum bei der Fachstelle Zwangsheirat – Kompetenzzentrum des Bundes

Die Fachstelle Zwangsheirat setzt sich als nationales Kompetenzzentrum dafür ein, Zwangsheiraten in der Schweiz differenziert und sachlich entgegenzuwirken – jenseits von Verharmlosung und Verunglimpfung. Wir engagieren uns in mehreren Projekten für das Menschenrecht der freien Partner*innenwahl.

Zur Unterstützung unseres Teams und zur Mitarbeit in anspruchsvollen und spannenden Bereichen wie Weiterbildung & Sensibilisierung, Beratung & Coaching, Forschung, Öffentlichkeitsarbeit inkl. Web und Social Media sowie in Projekten wie Ausstellung, Buchpublikation und Weiterentwicklung von Guidelines usw. suchen wir

eine Praktikantin oder einen Praktikanten mit Hochschulabschluss und «Schreibflair»

Verfügen Sie über Freude am Texten und sind Sie versiert in unterschiedlichen Schreibstilen – von fachlichen Publikationen, über Webtexte bis hin zu Workshop-Inhalten?

  • Umfang: min. 40 Stellenprozente (nach Absprache)
  • Arbeitsbeginn: per sofort oder nach Vereinbarung
  • Dauer: ein Jahr (verhandelbar)
  • Arbeitsort: flexibel
  • Symbolische Entschädigung: Fr. 1‘500.- für 100% (mit Master-Abschluss)

Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche und anregende Tätigkeit mit direkten und konkreten gesellschaftlichen Wirkungen, fachliche Vertiefungen zu Migration & Menschenrechten im Allgemeinen und Zwangsbeziehungen im Besonderen, Einblicke in unterschiedliche Projekt- und Tätigkeitsfelder, Arbeiten in einem transdisziplinären und mehrkulturellen Team mit breiter überregionaler und internationaler Vernetzung, Tätigkeiten auf Grundlage zeitgemässer Grundsätze des Wissens- und Projektmanagements.

Ihre Aufgaben:

  • Schreiben und Redigieren von Texten in Deutsch für die oben genannten verschiedenen Bereiche, sowohl für Fachpersonen, wie für die breite Öffentlichkeit
  • Wissenschaftliche oder inhaltliche Recherchen zu ausgewählten Teilaspekten (z.B. Kinderheiraten, Jungfräulichkeit)
  • Unterstützung der Beratungs-, Coaching-, Weiterbildungs- und allgemein der Projektarbeit der Fachstelle
  • Für diese Aufgaben ist eine vertiefte Einarbeitung in Zwangsheiraten als Menschenrechtsverletzung vonnöten, die im Rahmen des Praktikums erfolgt. Die Fachstelle steht unter strenger Schweigepflicht; Voraussetzung ist, dass diese strikt eingehalten wird.

Ihr Profil:

  • Guter schriftlicher Ausdruck in Deutsch (orthographisch, grammatikalisch und stilistisch versiert)
  • Masterabschluss oder auf dem Weg dazu
  • Interesse im Bereich Migration/Integration oder Gleichstellung, resp. die Bereitschaft zur vertieften Einarbeitung
  • Eine kommunikative, selbständige und verlässliche Persönlichkeit
  • Präzise Arbeitsweise
  • Soziale und insbesondere mehrkulturelle Kompetenz
  • Engagement und eine gewisse zeitliche Flexibilität, wenn unsere Verpflichtung, Betroffene zu unterstützen, uns auch nach den üblichen Bürozeiten auf Trab hält.

Möchten Sie unsere Arbeit mitgestalten, Ihre Ideen einbringen, damit einen vertieften Einblick ins Projektmanagement gewinnen und einen Beitrag zur Verankerung der Menschenrechte in der Schweiz leisten?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Fachstelle Zwangsheirat

www.zwangsheirat.ch

Bundespartner seit 2009

Ihre Bewerbungsunterlagen mit CV senden Sie bitte ausschliesslich per E-Mail (ohne postalischen Versand) an die Trägerschaft der Fachstelle Zwangsheirat:

Verein Migration und Menschenrechte (Trägerschaft)

Frau Anu Sivaganesan, Juristin und Präsidentin:

sivaganesan@migration.org

Für weitere Informationen steht Ihnen Dr. Bettina Frei unter

frei@zwangsheirat.ch oder 021 540 00 00 gerne zur Verfügung.

Profil
Inserent
zwangsheirat
E-Mail
frei@zwangsheirat.ch
Inserent kontaktieren
* Pflichtfeld, bitte ausfüllen.