Link zum Inserat in Zwischenablage kopieren

Projekt REPA

Gemeinsame Projektentwicklung zum Reparieren

Wir sind zwei Studierende des Instituts Hyperwerk in Basel und möchten die Idee eines Unternehmens ausarbeiten, so dass es später auch umgesetzt werden kann.

Ziel von REPA ist es, einen Raum und Möglichkeiten zu bieten, damit Gegenstände repariert werden können. Wir wollen, dass Reparieren wieder zur selbstverständlichen ersten Option wird und eine klare physische Präsenz in unser Gesellschaft findet.  

Wir möchten einen Service anbieten, bei dem wir uns vollumfänglich um das Gerät kümmern können und dazu eine möglichst günstige Beratung anbieten. Die Selbstermächtigung der Gesellschaft spielt dabei eine essenzielle Rolle, welche durch die möglichst einfache Bereitstellung von Infrastruktur und Wissen erreicht werden sollte.

 

Wir versuchen Dienste als Alleskönner*innen (Reparaturen von Möbeln, Kleidern, Elektronik und anderen Geräten) anzubieten und suchen Leute, die sich in einem Bereich auskennen oder allenfalls auch Alleskönner*innen sind.

 

Bis Ende Juni möchten wir noch weitere Teilnehmer*innen finden. Wir suchen Personen, die Zeit hätten, mit uns zu recherchieren und das Konzept weiter auszuarbeiten. Dabei möchten wir genauer herausfinden, was genau unsere Dienste sein sollen, mit welchen Tücken unser Angebot verknüpft ist und wie sich so etwas finanzieren liesse.

Wir haben keine internen Hierarchien und sehen uns als Kollektiv. Wir sind auch bereit unsere Idee umzudenken, da bei uns mehr die Sache als die Art des Weges im Zentrum steht.

Schreib eine E-Mail an lucius.weis@students.fhnw.ch

 oder rufe Lucius direkt an unter 076 341 70 10
Profil
Inserent
lucius_weis
E-Mail
luciusweis56@gmail.com
Inserent kontaktieren
* Pflichtfeld, bitte ausfüllen.